Holland-
Hund.de

Holland mit Hund - ein Land zum Wohlfühlen für Sie und Ihren Vierbeiner. Hier erwartet Sie eine ausführliche Beschreibung vom Wetter und Klimma in Holland, die Ihnen bei der Planung Ihrer Reise mit Hund behilflich sein könnte. Lassen Sie sich darüber informieren. Testen Sie auch unsere Ferienhaus-Datenbank und finden Sie Ihr Traum-Ferienhaus:

Klima und Wetter in Holland
Ferienhaus buchen
Urlaub mit Hund in...
Reiseinformationen zu Holland
Reise-Service

Wetter und Klima in Holland

Ideales „Hundewetter“ in Holland?

Hund mit Ball am Strand
Hund mit Ball am Strand
© Krzyssagit | Dreamstime.com

Da in den Niederlanden die Winde hauptsächlich aus der südwestlichen Richtung wehen, verfügt das Land über ein gemäßigtes Klima, wie es für maritime Regionen typisch ist. So sind die Winter mild und schneearm, die Sommer hingegen ein wenig kühler, wobei das Klima an der Nordseeküste im Landeswesten weitaus stärker atlantisch geprägt ist.  Weiter im Osten, insbesondere zur deutschen Grenze hin, herrschen subatlantische Wetterbedingungen mit etwas wärmeren Sommern und mäßig-kalten Wintern.

Die Niederlande verfügen daher über ein hundefreundliches Klima, denn die Sommer sind im Vergleich zu den südeuropäischen Reiseländern wie Spanien und Kroatien relativ kühl. Im Hochsommer sorgt eine frische Brise für eine willkommene Abkühlung. Dennoch gestaltet sich ein Strandaufenthalt in den Monaten von Mai bis August auch in Badebekleidung in der Regel sehr angenehm. Das Wetter entspricht hierbei in etwa unserem Nordseeklima. Ein Urlaub in Holland unterscheidet sich diesbezüglich nur wenig von einem Aufenthalt an der norddeutschen Küste.

Prinsengracht in Amsterdam
Prinsengracht © Cha già José
Flickr.com [CC-BY-SA-2.0]

Sehr viele Menschen entscheiden sich daher bewusst für eine Reise in die Niederlande und verzichten auf die strapaziöse Hitze der südlichen Urlaubsländer. Das kommt letztendlich auch dem Hund zu Gute, denn Hunde sind sehr hitzeempfindlich. Dennoch sollte man darauf achten, dass der Hund vor einer Reise nach Holland nicht geschoren wird. Da sehr viele Hunde gerne baden gehen, ist das Vorhandensein der Unterwolle von Vorteil. Denn im Wasser kühlen die Tiere ansonsten schnell aus. Des Weiteren sollte darauf geachtet werden, dass sich insbesondere Welpen und kleine, an und für sich kälteempfindlichere Hunde nicht allzu lange im Wasser aufhalten.

Da es auch an den holländischen Stränden durchaus sehr heiß werden kann, sollte für den Hund stets ein Napf mit frischem Süßwasser bereitstehen. Hierfür eignet sich entweder Leitungswasser oder stilles Mineralwasser. Am bequemsten lässt sich das Wasser in einer mit einem Schraubverschluss versehenen Flasche transportieren. Hunde, die auf Hitze extrem sensibel reagieren, können bei Bedarf mit feuchten Handtüchern abgedeckt werden. Da insbesondere Hunde mit hellen Nasen zu Sonnenbrand neigen, empfiehlt sich hier das Eincremen mit einer unparfümierten Baby-Sonnenmilch.



© * Foto oben: Strand in Zandvoort, Rudko, Wikimedia Commons [CC0]